Der Miniatur

Bullterrier

 

 

 

 

                                      

 

Wesen und Charakter 

Der Bullterrier ist mit Sicherheit kein Hund für jedermann, aber diejenigen, die auch die Nachteile dieser Rasse akzeptieren, werden durch die positiven Eigenschaften der Rasse belohnt. Die Persönlichkeit des Bullterriers ist zweifellos die beste Eigenschaft dieses einzigartigen Hundes. Die unbedingte Hingabe und Treue seiner Familie gegenüber, gepaart mit einer tolpatschigen Neugierde und Verspieltheit, machen ihn zu einem lebenslangen Freund. Bullterrier sind ausgesprochene Familienhunde. Auf eigensinnige, aber freundliche Weise versuchen sie stets, ihr Bedürfnis nach Körperkontakt zu befriedigen.So verschmust ein Minibulli sein kann, so lebhaft ist sein Temperament beim Spielen.Bei kleineren Kindern sollte man aufpassen, da sie recht stürmisch sein können. Das ausgeglichene Wesen in Kombination mit Unerschrockenheit verleiht dem Minibulli seinen einzigartigen Charakter.

 

 

Erziehung

 

 

Die Erziehung eines Bullis erfordert konsequente Sturheit, denn nur wenn man sturer als der Hund ist hat man eine Chance. Man sollte dennoch mit Einfühlungsvermögen arbeiten, denn auf Strenge reagiert der Minibulli mit Ignoranz. Unsicheres Verhalten führt dazu, dass der Minibulli seine Chance als Rudelführer wittert. Spielerische Erziehung führt bei Minibullis oftmals zum Erfolg.

Besonderheiten

 

 


Auf keinen Fall gehört er in einen Zwinger oder in die eisige Kälte. Er hat es gern kuschelig warm und schläft am liebsten mit im Bett.

Der Mini benötigt viel Geduld, menschlichen Kontakt, Aufmerksamkeit und sehr viel Zuwendung. Er kuschelt für sein Leben gerne mit Frauchen und Herrchen.      Liebhaber dieser Rase werden das eigensinnige, feurige, tapfere und liebevolle Wesen des Minibullis lieben.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.